Die Autoren

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gerhard Mieth (†)

Gerhard Mieth (†),

geboren 1921 in Groß Zeisig Kr. Hoyers­werda, lebte seit Anfang der 50-er Jahre in Wildpark-West und die Siedlung wurde seine Heimat. Sein beruflicher Hintergrund als Pädagoge und seine Tätigkeit als Geschichtslehrer waren die besten Voraussetzungen dafür, die Entwicklung des kleinen Ortes Wildpark-West zu erkunden. Gerhard Mieth konnte, zum damaligen Zeitpunkt bereits im Alter von 65 Jahren, nicht ahnen, daß ihn diese Forschung 19 Jahre bis zu seinem Tode beschäftigen sollte. Er legte im Verlauf der Jahre zwölf Aktenordner mit Material an. Unzählige Dokumente hat er in den Archiven aufgespürt, viele mit der Hand abgeschrieben und dann zu Hause mit der Schreibmaschine zu einem umfangreichen Bericht zusammengestellt. Gerhard Mieth war im März 1992 eines der Gründungsmitglieder des ´Heimatvereins Geltow e.V.`. Leider war es ihm nicht vergönnt, die Erstellung des Buches zur Geschichte der Wiese Gallin und zur Entwicklung der Siedlung Wildpark-West zu erleben. Gerhard Mieth verstarb im Mai 2005 in Potsdam.

Marianna von Klinski-Wetzel

Marianna von Klinski-Wetzel

ist 1939 in Münster/ Westfalen geboren worden und von 1939 bis 1957 in Wildpark-West aufgewachsen. Sie besuchte die Grundschule in Geltow, die Oberschule in Potsdam, absolvierte ihr Abitur und Studium in Berlin-Charlottenburg, wurde Lehrerin für Kunst und Werken. Verheiratet mit dem Potsdamer Dr. Peter R. Wetzel – sie haben zwei Töchter und einen Sohn. Aus beruflichen Gründen hielt sich die Familie vier Jahre in der Schweiz (Baden), drei Jahre in Brasilien (Sao Paulo) und drei Jahre in Süd-Afrika (Johannesburg) auf. Im Jahr 2002 zog das Ehepaar von Weinheim a. d. Bergstraße bei Heidelberg zurück in den Raum Potsdam, nach Wildpark-West. Seit dem Jahr 2000 ist Marianna von Klinski-Wetzel Mitglied im ´Heimatverein Geltow e.V.` Marianna v. Klinski-Wetzel kannte ihren alten Lehrer Mieth aus der Grundschulzeit in Geltow und traf ihn 1999 zum ersten Mal wieder. Damals entstand die Idee eines gemeinsamen Buches über Wildpark-West. Langjährige Erfahrungen im Gebiet der Familienforschung sowie ihre alte Liebe zum Ort ihrer Kinder- und Jugendzeit waren ihr Antrieb, dieses aufwendige und forschungsintensive Projekt anzugehen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation